Genshin Impact | ein guter BotW Klon oder doch nur ein Flop? | Das Problem mit Anti Cheat

Oh schaut mal, er kriecht schon wieder bei miHoYo in den Hintern, war ja bei Honkai Impact nicht schon schlimm genug…

Vor gut einem, wenn nicht sogar zwei Jahren gab es in Honkai Impact eine Ankündigung für das nächste Spiel, der chinesischen Entwickler man hat einige InGame Items bekommen, wenn man an der Umfrage dafür teilnahm – Jetzt ist es 2020, das Spiel ist draußen und ich habe es gespielt. Ist es gut, Ist es schlecht? Finden wir es raus!

Das Abenteuer in der Welt von Genshin Impact beginnt sogar noch vor dem Release in Honkai Impact, dort haben wir erfahren das es den Weltenbaum gibt, dass die Welt von Genshin und Honkai zwei Zweige des selben Astes sind und das es ein Drache aus dieser noch Fremden Welt kurzzeitig in die von Honkai Impact geschafft hat.
Viel merkt man davon allerdings nicht wenn man in Genshin Impact anfängt, dort begegnet man der unbekannten Göttin (die sicherlich nicht Herscher of the Void ist, nein) und sie bringt einen fast um und entführt höchstwahrscheinlich unser Geschwisterchen.
Nun müssen wir als Reisende in einer uns fremden Welt nach unserem Bruder suchen und rausfinden, was hier eigentlich los ist und wo wir überhaupt sind.

Angefangen mit einem kleinen Tutorial wird man nach kurzester Zeit in die eingeschränkt offene Welt geworfen, doch viel machen kann man noch nicht. Tempel, Quests und diverse Features sind nicht wie bei anderen Free2Play Titeln hinter einer Paywall versteckt, sondern wie weit man ist. So kann man z. B. die ersten paar Level nicht mal Gacha kaufen, dazu spätrer mehr.

Die Story des Spiels geht aktuell nur über die ersten zwei Elemente: Wind und Erde hinaus, mit dem nächsten Update kommt dann Eis hinzu. Es gibt aber genug zu tun um einen zu beschäftigen.

Gameplay
Ursprünglich war an dieser Stelle das Gameplay geplant, wie man an der Überschrift erkennen kann. Allerdings muss ich bevor ich weiter das Spiel loben kann, etwas schreiben was mir Sorge bereitet. Etwas das ich nicht unterstützen kann, etwas womit ich euch abrate, das Spiel außerhalb einer VM zu installieren.

Genshin Impact wird mit miHoYo protect ausgeliefert. Ein Programm welches als Anti Cheat funktioniert, ist so nicht verkehrt, braucht man bei Spielen mit Online-Features wie Gacha – was ich nicht verstehen kann ist, wieso das Programm Level 1 Zugriff auf den Kernel benötigt. Für Leute die jetz an Popcorn denken, stellt euch ein Haus vor und dieser Fremde chinesische Typ sitzt bei euch im Wohnzimmer und hat eure Privatesten Ordner aus dem Schrank geholt. Außerdem hat er auch euren Schredder und einen Haufen frankierter Rückumschläge nach China – klingt jetz nich so geil, oder?

Bis vor kurzen war dieses Programm sogar dauerhaft am Laufen, inzwischen beendet es sich nach Beenden des Spieles, AUßER ihr habt auch noch Honkai Impact installiert, denn dadurch läuft es weiter hin, sobald Windows startet.
Es sendet keine Daten und ändert auch nichts am OS, aber das Problem ist, es KÖNNTE und das ist nicht gut.

Deshalb, wenn ihr es euch dennoch anschauen wollt, installiert das Spiel auf einer VM oder versucht es auf eurem Smartphone zum laufen zu bringen. Es verlangt leider sehr viel, also braucht man ein sehr gutes Handy…

Amber ist best Girl, egal wie wenig Damage sie macht. Lernt sie spielen, god dammit!

Aber genug Negativität, kommen wir wieder zum Gameplay, wie ursprünglich an dieser Stelle geplant.

Wer Breath of the Wild gespielt hat, der hat auch Teile von Genshin Impact gespielt, Teile sage ich, weil es eben doch vieles anders macht. Statt einen Charakter zu haben, der alle Waffen tragen kann so muss man mehrere Charaktere besitzen um alle Waffen nutzen zu können. Aktuell gibt es Einhänder, Zweihänder, Speere, Bücher, Zauberthingamadoohickies und Bogen oder kurzgesagt 3 Nah- und 3 Fernkampfwaffen. Mit diesen rennt man nun durch die Gegend und sammelt random Zeugs ein, kann dieses Kochen oder in der Schmiede umschmieden. Charaktere levelt man ganz einfach durch kämpfen oder durch sehr leicht farmbare XP Bücher. Ebenso das Geld kann man sich sehr leicht erfarmen.

Etwas das aber nicht so gut umgesetzt wurde ist der Multiplayer, ersteinmal muss man diesen Freischalten, indem man sehr viel erkundet und Sidequests rennt, hat man ihn dann endlich frei, so kann man eigentlich nicht viel machen… also so gar nicht. Nur der Host kann Kisten öffnen, nur der Host kann Bosse triggern und nur die Quests des Hosts können erledigt werden. Ansonsten kann man noch kleine Challengeräume bestreiten, aber das war es dann schon. Man kann nicht zusammen die Story spielen, kann nicht gemeinsam seine Dailies machen und man kann auch sonst recht wenig machen. Kurzum, es ist ein Singleplayer mit einem rangetackerten Multiplayer-Aspekt, den man aber nicht braucht.

Gacha System
Das Gacha lässt in meinen Augen noch sehr zu wünschen übrig, es gibt sehr geringe Möglichkeit einen Charakter zu ziehen, soweit ich weiß ist es sogar unwahrscheinlicher einen Charakter zu ziehen als in F/GO. Aber man merkt das gar nicht so sehr, da man doch recht schnell an die Premium Währung kommt, auch als F2P Spieler habe ich bereits 40 mal ziehen können – sprich 4x 10er Pull.

Man braucht eigentlich von jedem Element einen Charakter, allerdings im aktuellen Update noch nicht. Soweit ich weiß braucht man kein Holz, Blitz braucht man noch selten, da die Blitz-Gegend erst im nächsten Update kommt, ABER man kann dem Held die aktuell wichtigsten Elemente zuteilen. an den jeweiligen Götterstatuen kann man sich das Element ändern, wenn man als der Wanderer unterwegs ist. Also ist es in meinen Augen auch als f2p Spieler sehr einfach voran zu kommen.

Das finde ich super fair und irgendwie fühle ich mich sogar schlecht, weil ich für dieses Spiel nicht bezahlt habe.

Fazit
Ursprünglich wollte ich noch etwas mehr zur Story schreiben, allerdings wurde diese noch lange nicht beendet und ich bin auch noch gar nicht am Ende des aktuellen Contents angekommen – Einfach weil es SO viel zu tun gibt!
Empfehle ich euch also Genshin Impact? Jain, es ist ein super Spiel, es macht Spaß, es sieht gut aus, die Story ist nice, viele Sidequests, aber es ist halt immer der bittere Nachgeschmack der Spyware vorhanden. Ich sage deshalb nicht dass es schlecht ist, oder ihr es um Gotteswillen nicht spielen sollt, aber trotzdem, wenn ihr es spielen wollt, spielt an der PS4, dem Handy oder einer VM.
Die Steuerung am PC ist super, besonders den Bogen kann man am PC mit der Maus zur tötlichsten Waffe im Spiel machen, aber es ist halt eben die scheiß Spyware im Spiel.
Lange Rede gar kein Sinn, spielt Genshin Impact, es ist wirklich ein gutes F2P Spiel das an keiner Ecke pay2win ist, oder euch das Geld aus der Tasche ziehen will.

Deshalb bekommt Genshin Impact von mir einen kommunistischen Spion von 10! Holt euch das Spiel, investiert meinetwegen in Gacha, aber seid euch bewusst, China knows.

Ein Gedanke zu “Genshin Impact | ein guter BotW Klon oder doch nur ein Flop? | Das Problem mit Anti Cheat

  1. Ich fühle mich gerade durch den Artikel doch sehr angesprochen da ich Genshin Impact an der Ps 4 spiele. Grundsätzlich finde ich das Spiel super es macht Spaß in der Welt herumzulaufen und auch was für seinen Loot zu tun. Sind die Kisten aber erst einmal geöffnet findet man keine weiteren mehr. Ich hänge jetzt also auf Weltrang 5 mit meinem 80 er Hauptcharakter fest und muss zusehen dass ich Material finde um meine Waffen hochzustufen. Das ist zum einen Zeit und voarallem nervenraubend in Anbetracht der Tatsache dass ich noch 6 dieser Charaktere habe die auch noch bis zum Maximum gestuft werden wollen. Es gibt keinen Weekly Reset bei dem alle Schatzkisten wieder an Ort und Stelle gestellt werde. Das System gewährt mir für das besiegen eines Gegners auf Stufe 69 eine EP-Menge von 86 Punkten was eigentlich lächerlich ist wenn man sich anschaut welche EP Mengen benötigt werden um eine Stufe aufzusteigen.
    In meinen Augen hat das Spiel noch ziemlich viele Schwachstellen was ein vorankommen des Spielers eigentlich mehr verhindert. Anstatt meinen Charakter mit verdienter EP durch Kämpfe mit den üblichen Monstern auflegen zu lassen muss ich nämlich EP Boosterbücher sowie jede Menge Mora haben. Fazit tolles Spiel mit Sackgasse.

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.