xx me! Couple Arc | Warte, das geht weiter?!

Woah … ein Monat kein Post … äh ich meine, XX ME! is back and this time, they fuckin‘!

Bitte was?!
Naja, um genau zu sein lautet die Mission für Shigure in diesem Band wirklich „Mach mich zur Frau“, aber irgendwie wird dieser Plotpoint schneller wieder verworfen als ich Ema Toyama. Nein ehrlich, ich wollte eigentlich nicht weiter lesen, aber da mich Hotaru förmlich gezwungen hat, hier nun mein Review zu xx me! Couple Arc. Als aller erstes aber ein Disclaimer: Da es sich bei Couple Arc um eine Fortsetzung bzw ein Spin-Off kinda Thing handelt, wäre es von Vorteil den Manga zu kennen oder euch die Qual zu ersparen und mein unglaublich professionelles Review zu lesen.

Yukina geht nun auf die Highschool! Ja, ich dachte auch die ganze Zeit das xx me! auf der Highschool spielt, aber scheinbar kann eine Mittelschülerin eine berühmte Autorin sein und mehr Probleme in Sachen liebe haben, als ich mit 23!
Wir erfahren recht schnell das die gesamte Gangbang-Crew auf die selbe Schule gehen, außer Shigure und das macht Yukina traurig. Wie jede eigenständige Junge Frau regelt sie das natürlich mit würde und … wen verarsche ich eigentlich? Yukina heult sich bei Shigures Bruder aus, dieser steht immernoch auf Mami. Diese „Liebe“ zu Mami nutzt Yukina aus um an das Handy von Shigure zu kommen, denn mit seinem Freund reden ist zu kompliziert, lieber sein Privatleben auschecken.
Yukina erfährt, das Shigure entweder Fremd geht oder einfach nur seinen Job als Schülersprecher macht, genau rüber kommt das so irgendwie nicht.
Was folgt ist eine Mission von Yukina (Mach mich zur Frau), die nach hinten los geht (Weil natürlich passiert das), was dazu führt das Shigure von ihr verlangt nicht mit ihm zu flirten da es an seiner Schule verboten ist etwas mit seiner Freundin zu machen.

Und das ist das größte Problem was ich mit diesem Band habe, versteht mich nicht falsch, dieser Einzelband ist bei weitem besser als die gesamte Serie, aber wieso zur Hölle gibt es dieses Problem? Klar, auf dem Kampus flirten ist nicht okay, das verstehe ich, aber nach der Schule mal ein Eis essen? Oder mal zusammen abhängen? Wieso geht das nicht? Rennt dort 24/7 ein Lehrer jedem einzelnen Schüler hinterher um ja zu verhindern das es Liebe gibt? Ich verstehe das Problem einfach nicht, aber auf alle Fälle versucht dann Yukina doch noch Shigures kleinen Shigure zu bekommen … ob sie es schafft? Lest es, ich spoilere auch nicht wenn ich etwas nicht wirklich mag …

 

Finde mal Bilder zu diesem Manga, wenn der in Japan, Amerika und Deutschland jeweils nen anderen Namen hat!

Zeichnungen

 

Ema Toyama schreibt am Anfang, das sie es ungewohnt fand ihre Charaktere mal wieder zu Zeichnen und das merkt man auch, nicht im negativen Sinne, nein die Zeichnungen sehen besser aus als im Original Manga, die Charaktere wirken nun endlich ihrem Alter entsprechend gezeichnet und auch einige SD-Panels sind recht nett anzusehen.
Mehr gibt es aber nicht zu sagen, was ich nicht schon im alten Review schrieb.

Charaktere

Im alten Review noch in der Kritik verpackt, schreibe ich heute über die Charaktere in ihrer eigenen Kategorie. Der Main Cast hat sich nicht sonderlich weiter Entwickelt, Yukina akzeptiert noch immer nicht ganz ihren neuen Fame, aber irgendwo schon. Akira arbeitet nun als Model und das ist nun sein Charakter. Mami wurde zum Akira Fangirl degradiert (noch mehr als im Original) und Shigures Bruder wurde vom etwas wichtigen Nebendarsteller zum Comic Relieve Side Kick von Yukina.
Hat sich Shigure verändert? Ich weiß es nicht, er hat weniger Screentime als sonst und ich weiß ehrlich nicht wieso! Er ist der fucking Hauptcharakter, warum ist er so unwichtig?!

Fazit

Empfehle ich xx me! Couple Arc/Love Mission Couple Arc/Watashi ni xx Shinasai! Couple-Hen? Nein, es beendet zwar eine Reihe mit einem zufriedenstellenden Ende, das mir sogar gefallen(!) hat, aber es ist es wirklich nicht Wert, nachdem die Original Story schon viel zu sehr vergewaltigt wurde. Man merkt jedoch, das Toyama bei diesem Manga nicht immer weiter machen wollte/musste, sondern durfte einfach machen was sie wollte, man merkt es wirklich. Es fühlt sich eher wie die ersten Bände xx me! an als was auch immer der Scheiß gegen Ende war.

Deshalb erhält Love Watashi ni xx me Mission Shinasai! Couple-Hen-Arc von mir die Bewertung Aufgetautes Mikrowellenessen von 10, es ist nichts neues, es ist einfach xx me, but now they older und leider wurde mir die Story zu sehr zerstört um wirklich noch etwas gutes darin zu sehen …

Aber ehrlich, warum hat diese Reihe so viele Namen?!

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.