Dantalian no shoka – So viele Bücher! Wie passen die überhaupt in nen Flaschenkürbis?!

So ne Bücherrei hätte ich auch gern~

Directed by: Yutaka Uemura        Studio : GAINAX   Genre : Action, Fantasy

Irgendwie bekomm ich in letzter Zeit immer Animes die mit irgend einem Tod anfangen…wenigstens ist es diesmal nicht der Protagonist, Lord Hugh Anthony Disward, oder kurz Huey. Dieser erbt von seinem Großvater dessen Anwesen zusammen mit all seinen Büchern und Dalian, ein Mädchen welches als Schwarze Prinzessin der Bibliothek bekannt ist und in ihr befinden sich 900,666 Phantombücher.
Bücher welche Wissen enthalten das nie die Welt erreichen soll und in den falschen Händen zum Untergang der Welt führt. Natürlich hat auch diese Bibliothek eine Bibliothekarin, welche einfach nur das andere Ich von Dalian ist und von Hugh gerettet werden will. In der ersten Folge wird Hugh von Dalian als ihr Schlüsselwächter auserwählt, heißt im Klartext: Er darf sie aufsperren und sich an den Phantombüchern bedienen aber nur um Phantombücher aufzuhalten…Paradox nicht wahr?

Im späteren verlauf kommt noch die Rote Prinzessin der Bibliothek sowie ein Bücherverbrenner dazu welche aber nur in jeweils einer Extra Episode und in der letzten Folge irgendeine wichtige Rolle haben.

Nun sehen wir also über 10 Folgen lang wie Dalian Tsundere zu Hugh ist und wie sie Bücher fangen. Klingt fad ist aber gut verpackt und gut anzusehen, allerdings sollte GAINAX lernen wie man eine Episode anfängt. Manche Folgen fangen nämlich mittendrin in der Story an und man fühlt sich schon sehr oft verarscht

Zeichenstil:
Bis auf eine Folge haben wir ziemlich gute Zeichnungen die auch mal auf Talking Heads verzichten, also gibts da nix zu meckern~

OP/ED:
Das Opening gefällt mir super…aber das Ending find ich irgendwie verstörend…

Soundtrack:
Hier wird viel auf Klassik gesetzt, was auch gut ins Setting passt da das ganze ja um 1920 rum spielt.

Fazit:
Niedergeschrieben klingt die Story zwar fad aber in Bild und Ton ist sie super anzusehen und hat auch immer was neues, außerdem ist Dalian endlich mal wieder ne Tsundere die mir nicht auf die nerven geht da sie tatsächlich auch eine Niedliche Seite hat!
Deshalb: Guckt ihn euch an wenn ihr ne gute Story und ne nicht nervige Tsundere haben wollt~

Advertisements

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s