Shimas 10ct | Heute, die deutsche Cosplay Szene und deren Drama

Nachdem ich mich schon mit der deutschen Fate/-Community angelegt habe, wird es nun Zeit dem nächsten Cesspool gehörig ans Bein zu koten!

[DISCLAIMER] – Wer es noch nicht weiß, in diesem Format geht es um meine Meinung, meine 10ct zu einem Thema. Wenn ihr euch also angesprochen fühlt, dann seid ihr Teil des Problems!

Hah, Cosplay, kein anderes Hobby vereint den Anime-, den Manga-, den Games- und den Comic-Fan so gut miteinander wie Cosplay. Man kennt keinen Anime? Cosplayt man eben etwas aus seinem Lieblingsspiel. – Cosplay ist also für jeden etwas… WIESO ALSO MUSS SICH DIESE COMMUNITY VON INNEN HERAUS SELBST ZERSTÖREN?!

Besonders in den letzten Monaten, wo wir alle zu Hause sitzen durften, habe ich vermehrt gemerkt, wie toxisch diese ganze Gruppierung eigentlich ist! Das beste an all dem? Meistens ist es vom Niveau noch niederer als ein Streit um seine Lieblings Pokemon Karte – Nein Junge, niemand will deine Computersuche! – und ich meine wirklich unterste Schublade. Es werden Leute regelrecht fertig gemacht weil sie nach einer langen Zugfahrt einige Knicke im Kleid haben, weil man Crossplayt, weil man angeblich das Spiel/den Anime/die Serie nicht kennt, weil man eine Meinung hat, ja sogar weil man Freunde hat die irgendwas irgendwo mal über irgendwen gesagt haben…

Nun wird es also mal wieder an der Zeit, einige Streitpunkte, welche ich in den letzten Monaten mitbekommen habe, aufzuheben und mal meinen Senf dazu zu geben. Das alles ist mal wieder nur Rambling meiner seits und sollte immer mit ein wenig Salz konsumiert werden.
Alles was nun folgt ist in keiner bestimmten Ordnung…

Alle mal bitte die Hand heben, die wissen welcher Charakter das ist? Es reicht mir sogar ihre Klasse.

Du spielst das Spiel/schaust die Serie nicht genug um die zu cosplayen!
Jaja, Professor Eich, ich verstehe schon. Es ist weder der richtige Ort, noch die richtige Zeit um das zu nutzen, aber ich will auch gar nicht auf dem Tisch meiner Mutter Fahrrad fahren. Ich möchte lediglich Charakter XY cosplayen. Ich habe einige Cosplayer mitbekommen, die Charaktere aus League of Legends cosplayen, aber mit dem Spiel nichts anzufangen wissen, einfach weil ihnen der Charakter gefällt. Und wisst ihr was? Das ist vollkommen legitim, wenn man das machen möchte! Da wird sich eben ein wenig über den Charakter schlau gemacht, damit man sein Cosplay auch richtig zur Schau stellen kann und dann passt das. Ich muss keine 2000+ Stunden in Code Vein haben um meinen Charakter zu cossen, oder alle Folgen von Dragon Ball gesehen und zu Hause zu haben nur um das RECHT zu haben einen Charakter dar zu stellen! Das nennt man btw. Gatekeeping, womit wir auch beim nächsten Punkt wären!

Oh schau, Leipzig!

Gatekeeping oder du DARFST nicht cosplayen weil…
Damals in den guten Zeiten von RTL gab es einige Beiträge zum Thema Cosplay, auch auf Pro7 bei Galileo. In jeder dieser Sendungen gab es von irgend einem Cosplayer immer den Satz „Cosplay ist für jeden.“
Was wurde daraus? Du kannst nicht cosplayen weil du einen Bauch hast, weil du einen Sehfehler hast und damit dein Cosplay spiegeln musst, weil deine Haut zu dunkel/hell ist, weil du das „falsche“ Geschlecht hast. Pass mal auf, Britney, nur weil du deine Bilder mit mehr Ausschnitt zeigen kannst heißt das nicht, das der kleine Jimmy dahinten nicht Steve aus Minecraft darstellen darf nur weil er nicht aus Vierecken besteht!
Ich verstehe das auch nicht, wenn ich mich in einem Cosplay wohl fühle, ich es mir richtig herum anziehe und damit raus gehe ist das doch okay? Ich mein, wenn einem sein Cosplay nicht gefällt, dann zieht man es auch nicht an, aber wieso sollen mir jetzt andere vorschreiben, was ich zu cosplayen habe oder ob ich überhaupt cosplayen darf? Was ist das überhaupt für eine Scheiße?! Natürlich DARF ich cosplayen, es hat niemand festzulegen was ein Hobby von mir ist!

Ich habe diesen Charakter vor dir gecosplayt und habe ihn gerade auf der Con an! Also cosplayst du was anderes!
Das habe ich auch schon mitbekommen dürfen, witzigerweise nicht von jemandem der dies gesagt bekommen hat, sondern der Angst davor hatte, das es passiert. Versetzen wir uns doch einmal kurz hinein…
Die kleine Joredana ist unglaublicher Fan von Persona 5 und möchte nun Futaba cosplayen, findet aber aktuell leider kein Cosplay, welches sie sich leisten kann. Nun kündigt eine andere Cosplayerin an, sie wird auf der nächsten Convention auch Futaba cosplayen, im selben Outfit wie Joredana. Nun bekommt Joredana Angst und verwirft ihren Plan, ihren Lieblingscharakter zu cosplayen. – Merkt ihr, wie dumm sich das anhört? Das ist das selbe wie „Du hast das selbe Kleid an wie ich? Peinlich!“ habe ich nie verstanden und honestly? Werde ich auch nie.

Wenn ihr euren Fave cosplayen wollt, dann tut das! Jeder cosplayt einen Charakter irgendwie anders und wer weiß vielleicht treffen sich alle Charaktere und hängen zusammen ab?

Dein Cosplay ist gekauft? Verschwinde!
Ja moin, was’n das für ein Bullshit? Natürlich muss man sein Cosplay selbst machen um Cosplayen zu können! – Ja, das war gerade nicht meine Meinung, ich wollte nur aufzeigen, wie es auf mich wirkt.
Was ich davon halte? Es ist scheißegal ob dein Cosplay selbstgemacht oder gekauft ist, ich meine natürlich steckt in einem selbstgemachten Cosplay mehr Arbeit, aber wenn man es einfach nicht kann? Dann macht man das beste draus, zieht sich sein Cosplay an, schminkt sich und macht trotzdem Fotos. Ich verstehe einfach nicht wo diese „Man MUSS selbst machen“-Mentalität her kommt, ich meine ich kann verstehen, das bei den meisten Cosplaywettbewerben keine gekauften Cosplays erlaubt werden, einfach weil es Teil der Bewertung ist wie man das Cosplay detailgetreu nachgebaut/-genäht hat, aber deshalb muss man doch niemanden zusammenstauchen, weil das Cos gekauft ist, oder?

Dein Cosplay ist nicht perfekt, also bist du schlecht.
Hierbei beziehe ich mich auf die kleinen Mängel die so ein Cosplay haben kann, man hat die Handschuhe vergessen oder ein Gürtel liegt noch zu Hause, das kann alles mal passieren, doch was ich mitbekommen habe ist noch um einiges dämlicher! Es gibt Leute die sich richtig darüber aufregen können, weil ein Teil des Cosplays nicht gebügelt ist. Nein wirklich, das gibts! Dabei wird vollkommen ignoriert, das man anreisen muss, das man nicht viel Platz in einer Menschenmasse hat, man schon einen langen Tag hinter sich hat und dadurch das Outfit etwas in Mitleidenschaft gezogen wird. Zeigt mir bitte den Cosplayer der es schafft, mit einem langen Kleid mehrere Stunden Zug und Straßenbahn zu fahren und mehrere Stunden auf einer Con rum latscht, ein frisch gebügeltes Kleid zu haben!

Ich nehm am besten jetzt einfach ein Bügelbrett und Bügeleisen mit auf die Messe, für 10€ Bügel ich euch alle Falten raus!

Du machst das nicht Professionell?! Dann lass es!
Oh Britney, da bist du ja wieder! Was hast du jetzt für mich? WAS?! Joredana hat das Cosplay gekauft UND sie hat keine Softbox, Spiegelreflex und einen gekauften Fotografen?! Wie kann sie nur?! – Nein, wirklich, wie oft durfte ich unter Joke Selfies lesen, das das Bild nicht professionell ist und man es doch einfach lassen soll. Auch das das Bild nicht bearbeitet ist und man das  sowas von sieht. Das beste ist, wenn Leute sagen, man kann mit einem Handy keine guten Fotos machen. Ich protestiere. Ich mache Fotos mit meinem Handy, dieses hat 48mp, 4 Kameras und kann HDR Aufnahmen machen, damit kann man definitiv gute Bilder machen! Das man natürlich mit einem Billo Klapphandy nix hinbekommt, da gebe ich Britney schon mal recht…


Nun habe ich hier über 1000 Wörter geschrieben, über 1000 Wörter über Dinge die eigentlich kein Problem sein sollten, doch was will ich damit sagen? Ich will damit sagen, das Cosplay ein tolles Hobby ist, aber so wie die Community im Moment agiert wird es das ganze nicht mehr lange geben, weil irgendwann hat keiner mehr Lust sich mit dem Scheiß auseinander zu setzen. Ich habe nichts gegen Cosplay oder die Meinungen anderer. Auch Kritik ist wichtig, besonders bei einem Hobby wie diesem, aber man muss sich trotzdem nicht dauerhaft an den Hals gehen.

Cosplayt was und wen ihr wollt, das passt schon!
Shima over and out~


Wie einige sicherlich bemerkt haben, habe ich in letzter Zeit meinen
Blog doch ziemlich vernachlässigt habe, was ironisch ist, weil ich
eigentlich wieder aktiver werden wollte. Nun aktuell geht es bei mir
drunter und drüber und ich meine nicht nur persönlich, sondern auch
online - Deshalb wird noch einige Zeit dieses unregelmäßige Posten
anhalten, aber sobald es mir psychisch wieder besser geht, werde ich
wieder den gewohnten biwöchentlichen Zyklus anfangen. Es tut mir leid.

2 Gedanken zu “Shimas 10ct | Heute, die deutsche Cosplay Szene und deren Drama

  1. „Ich mache Fotos mit meinem Handy, dieses hat 48mp, 4 Kameras und kann HDR Aufnahmen machen, damit kann man definitiv gute Bilder machen! Das man natürlich mit einem Billo Klapphandy nix hinbekommt, da gebe ich Britney schon mal recht…“

    Einziger Punkt wo ich was hinzuzufuegen habe: Der Fotograf macht die Fotos, nicht die Kamera.
    Ein guter Fotograf kann also auch mit Billo-Klapphandy gute Fotos machen. Das gilt bei diesem Fall vielleicht nicht fuer jedes Motiv und jede Situation, aber ich behaupte man kann …
    (Ich seh mich auf der naechten Con wo ich ohne Stand rumlaufe schon mit einem Billo-Handy Fotos machen, nur fuer proof of concept :’D)

    • Ja gut, es stimmt das der Fotograf die Fotos macht, was ich damit eher meinte war, das mit so nem Billo Handy man nichts erkennt. Es war im Endeffekt auch übertrieben dargestellt xD

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.