Fate/ | Der Versuch, Ordnung in dieses Chaos zu bringen!

So eine Sommerpause ist schon was angenehmes, aber nicht wenn man sich vornimmt, nach der Pause eine Timeline für Fate/ fertig zu haben…

Begleitet nun einen verückten NEET auf seiner Reise durch viel zu viele Anime, Novels und Spiele und erlebt nahezu live wie der Verstand eines Mannes gebrochen werden kann!

Noch kleine Warnung vorn Weg, ihr solltet Fate ungefähr kennen, da ich viel mit Charakternamen und Wörtern aus dem Universum rumhantiere und diese nicht auch noch erklären kann...

Ich sitze nun hier und überlege, wie ich das machen soll. Schreibe ich ein Script für ein Video? Mache ich einen einfachen Post? Vielleicht ein Podcast? Das ist egal. Ich werde stattdessen einfach drauf los schreiben und schauen wo es mich hinführt…

Beim Fate/Franchise bekommt man oft die Frage, wo man anfangen soll, auch ich habe schon öfters mal meinen Senf zu dieser Debatte dazu gegeben, doch eigentlich ist es egal, hat man das Grundgerüst, so hat man alles was man braucht um die Welt um den heiligen Gral zu verstehen, die Quintessenz ist immer die gleiche.
Doch was mich interessiert ist „Wo fängt es an? Wo beginnt die Story?“

Fate/ und auch allgemein das Nasuverse muss man sich wie einen Baum vorstellen, so wird es auch in einigen Spielen erklärt, und dort den Ursprung, den Stamm zu finden, war tatsächlich das einfachste, eben so die Krone unseres Baumes, aber dazu kommen wir später. Der Stamm unseres Baumes sind die ersten drei Kriege um den heiligen Gral, diese finden in allen Timelines statt und erst beim dritten beginnt das ganze Chaos mit der Timeline. Unser Baum wuchert aus.

Dritter Krieg in Fuyuki (19XX) – Ein wenig vom Anfang

Die ersten beiden Kriege hatten keinen Gewinner, der erste nicht mal genug Servants.
Die Einzberns, Makiris (Matou) und die Tohsakas wollten den heiligen Gral und wurden sich nicht einig, dies ist alles was wir wissen müssen um mit dem wichtigen, dem dritten Krieg anzufangen.

Beim dritten Gralskrieg lief anfangs alles normal. Sechs der benötigten Klassen wurden beschworen, lediglich der Servant der Einzberns fehlte.

Doch die Einzberns wollten dieses mal nicht nach den Regeln spielen und brachen das erste mal die Regeln des Krieges und beschwörten einen Servant welcher nicht zu den 7 Klassen gehört, hier teilt sich unsere Timeline das erste mal auf. Beschwören sie einen Avanger (Angra Manju) so wird der Gral verschmutzt und die Ereignisse um Fate/Zero tragen sich zu. Beschwören sie allerdings einen Ruler (Shirou Amakusa) so gelangt der reine Gral in die Hände der Nazis und wesentlich später passiert dann Fate/Apocrypha in Trifas, der erste Gralskrieg auf einer anderen Ley Line als Fuyuki.

Hier muss ich auch erst mal reingrätschen bevor ich weiter machen kann, um den Gral zu beschwören braucht man neben einem Gefäß auch noch eine ganze Menge magischer Energie, diese findet man in allem möglichen, doch am konzentriertesten sind sie in Ley Linien welche sich über die ganze Welt verteilen, in Fuyuki treffen mehrere dieser Linien zusammen und bilden somit das perfekte Netzwerk für die Beschwörung des Grals.

Der vierte Krieg um den unreinen Gral (1994) – Bereits der Zweite Split in der Timeline

Gehen wir erstmal den Auswuchs weiter in dem der Gral nicht mehr ganz so knorke ist wie noch vor 60 Jahren, in dieser Timeline beschwören 7 Magi ihre Servants und kämpfen in einem Krieg gegeneinander. Läuft auch alles ganz gut, bis nur noch zwei Master übrig bleiben. Einer will sich nichts wünschen, der andere will den Gral zerstören. Es kommt wie es kommen musste der heilige Gral wird zerstört, Fuyuki wird zu Ground Zero des für Fate/ bekannten Feuers am Anfang des Anime/Spiels und wir begeben uns in unserer Timeline auch schon zu Fate/Stay Night richtig? Nein, so einfach ist es dann leider doch nicht.

Ihr müsst verstehen, um zu wissen in welcher Timeline wir uns befinden, sind zwei Master wichtig. Kiritsugu, welcher den Gral zerstört und Waver Velvet. Ich kann mir jetzt schon denken, dass sich meine Leserschaft nun auch spaltet, aber das ist erst einmal egal. Kiritsugu zerstört den Gral in jeder Timeline bis jetzt, das ändert sich nicht, doch was Waver macht ist wichtig für unseren Split.
Schafft es Waver über den Verlust Iskanders hinweg zu kommen, so geschehen die Ereignisse in Fate/Stay Night und Waver wird dann sogar noch einmal wichtig, aber dazu kommen wir gleich.
Schafft es Waver nicht über Iskander hinweg zu kommen, so begeben wir uns in die Timeline von Lord El-Melloi II Case Files und folgen einem Möchtegerndetektiv (und Lehrer im Uhrenturm) auf seiner Reise seinen Seme zu finden (oder wieder zu beschwören).

Der fünfte Krieg um den unreinen Gral (2004-XXXX) – Shirou, was ist bei dir kaputt, dass du ausgerechnet DIE knallst?! – Außerdem mal kein Split!

Wir sind endlich beim ersten Spiel angekommen! Freut euch~
In unserer Timeline sind, wie auch in der Geschichte selbst, alle Routen canon und finden auch so statt, doch auch hier muss einiges erklärt werden.

Und zwar ist in diesem Teil dieses Astes auch wieder die Entscheidungen eines Magi wichtig, dieses mal Shirou Emiya, eine Lusche, dieser begleitet uns nun durch 3 Routen. Fate in der er sich in einen Servant (Saber) verliebt, Unlimited Blade Works in der er sich für Worst Girl (Rin) entscheidet und Heaven’s Feel, wo er seine Prinzipien los wird und ein Mann wird (und Sakura knallt).

Zwar ist unser Ast hier ziemlich verkrüppelt außeinander gegangen aber er wächst am Ende wieder zusammen, da Sakura und Rin bei einem mehr oder weniger missglückten Zauber ein Fuyuki erschaffen in denen alle Routen passiert sind und passieren. Dies durchleben wir in Fate/Hollow Ataraxia.

Dies wäre auch schon das Ende dieses Astes, doch Realta Nua, ein Remake der ersten Novel, welches die Sexszenen entfernt, fügt ein Ende für unseren lieben Shirou hinzu in welchem er, innerhalb von tausend von Jahren wird er zu Archer, erreicht den Heldenthron und schafft es letztendlich nach Avalon, dem Zauber den jeder Magi nachstrebt, und wird dort wieder mit seiner Waifu vereint, queue einen Haufen „Shirou!“ und „Saybah!“ und wir haben einen Ast fertig.

„Aber Shima! Du hast uns versprochen Waver noch einmal zu erwähnen!“ … Das kommt noch.

Widmen wir uns nun also dem nicht korrumpierten Gral im anderen dritten Krieg.

Der vierte Krieg um den reinen Gral (1994) – Trifas…meet Traps and Jeanne wearing Thights!


Wie ihr euch hoffentlich noch erinnert, haben sich die Nazis den Gral gemopst (und es gab viele kleine Gralskriege wo auch Waver mal gegen Lord El-Melloi gekämpft hat, aber das tut hier nichts zur Sache) und nach Trifas geschleppt, dort sitzt auch unser lieber Shirou Amakusa, nun unter dem Namen Shirou Kotomine bekannt. Und nein, das ist nicht unser Shirou und nein, auch nicht der Adoptivsohn von Kirei, er heißt einfach so weil … ja weil ist so. (er wurde, wie auch immer, der Adoptivbruder von Kirei)

In diesem Krieg werden erneut die Regeln gebrochen, aus 7 Master bekämpfen sich um den Gral zu vervollständigen wurde 7 Master tun sich zusammen und benutzen den Gral der schon da ist. Das gefällt unserem lieben Gral-kun natürlich nicht und er ernennt kurzerhand 7 weitere Master welche nun gegen die Zusammenkunft von Mastern kämpfen sollen. Sind nur noch 7 übrig geht der Krieg wie normal weiter und der Gewinner erhält den Gral.

Wer Apocrypha kennt, weiß nun auch das das so nicht geklappt hat und der aktivierte Gral nun irgendwo wartet die Menschheit zu zerstören.
Hier endet auch unser kleiner Ast von Apocrypha, der einzige Ast mit einem normalen Gral…

Das Telefon klingelt! (1994-2004) – Ja auch das kommt mit in die Timeline.

Wir haben nun die beiden „Haupt“-Stories abgeschlossen und kümmern uns nun um die ganzen kleinen Spin Offs!
Angefangen mit dem wohl am einfachsten einzuordnenden, Carnival Phantasm!

In unserer Timeline entscheidet sich nämlich nach Zero, ja ich habe euch angelogen, ob Stay Night überhaupt passiert. Wie, fragt ihr euch nun sicherlich, dafür gibt es eine simple Antwort. Das Ahnenerbe, ein Restaurant/Café welches irgendwo an der Grenze von Fuyuki zu Misaki Town, in diesem Café arbeiten Katzen-Wesen (Ja die sind Canon) und bedienen Menschen, Magier, Vampire und Servants gleichermaßen. Klingelt in diesem bescheidenen Café irgendwann nach Zero das Telefon und verkündet den großartigen Satz „Es geht los!“ so wird der vierte Grals Krieg nicht zuende geführt und der fünfte, sechste, siebte und so weitere Gralskriege finden statt.

Es gibt keinen Gewinner, Lancer stirbt und der Protagonist von Tsukihime bekommt ordentlich auf’s Maul.

Wir bleiben auch gleich bei dieser Überschrift, da es hier in unserer Timeline nahtlos in ein weiteres Meisterwerk aus dem Hause Type Moon übergeht, Todays Menu for the Emiya Family.

In diesem Anime kochen die Charaktere verschiedenste Speisen und Essen diese dann.
In diesem Ast unseres Baumes endet es hier auch. Der Gral wird nie vervollständigt und wandert weiter durch die Gegend und treibt Schabernack. Doch wo tun wir nun den Rest hin? Kommt noch viel? Oh ja!

Case Files of a Gay (1994-2015) – Wieder zwei Werke unmittelbar nacheinander

Wir befinden uns immer noch bei Zero, wie ich oben schrieb befinden wir uns nun in dem Ast in dem Waver es nicht auf die Reihe bekommen hat seinen Servant zu vergessen.

Doch bevor wir uns diesem widmen noch kurz was aus dem anderen Waver wurde, dieser hat wie auch unser jetziger, den Namen Lord El-Melloi II angenommen und hilft Rin in einer Route (UBW) den Gral zu zerstören, seine Story endete mit Zero.

Doch unser Waver, ho boy, der ist voll in Fahrt und klärt unglaublich langweilige Fälle und heult seinem Servant hinterher.
Er schafft es letztendlich seinen Servant im fünften Krieg noch einmal zu beschwören und wird in Iskanders Armee aufgenommen… hier könnte auch schon sein Ast, seine Story, enden, doch wir werden ihn noch einmal später wieder sehen.

Nun geht es nämlich weiter mit einem Lehrer des Uhrenturmes, welcher in Wavers Story keinen Platz hatte, zu tun hat.

Dieser Lehrer macht auf diesem Ast den letzten Split, passieren die Dinge in Clock Tower 2015, so geht es einfach weiter, geschehen sie nicht, logischerweise nicht.

Los geht die Grand Order! (0-2016) – Ein weiterer Ast findet sein Ende.

Unser guter Lev aus CT’15 war fleißig und hat Chaldea gegründet, da irgendwann im fünften Gralskrieg etwas dafür sorgt das die Erde ausgelöscht wird, dies gilt es zu verhindern!

Pustekuchen, er hintergeht alle, tötet die Tochter der Animusphere Familie und verpisst sich um andere Zeiten zu verändern um doch die Erde zu zerstören… er schafft es nicht, doch dieser Ast endet auch noch nicht, da Fate/Go noch immer läuft…

In diesem Teil der Timeline bringe ich auch immer gerne den  Headcannon unter das Shirou und Rin Kinder bekommen haben, auch wenn es von der Zeit her so überhaupt nicht hin haut … (Die sind 2004 zusammen gekommen, da kann der Protagonist aus Fate/Grand Order nicht schon sechszehn sein. Höchstens zwölf oder so)

Doch machen wir auch gleich weiter und werfen uns auf den nächsten Ast!

Vierter Krieg um den unreinen Gral (1994-2005) – Warte mal … das hatten wir doch schon?!

Na? Habt ihr mich vermisst? Der vierter Krieg ist zurück und hat auch hier noch einen Split und irgendwie tut es mir leid, das ich euch weiter oben angelogen habe, immerhin ist dies jetzt schon der … dritte(?) Split.

In diesem Ast passiert nichts wie in Zero, es kommt nicht zum Krieg, der Gral wird versiegelt und Servants werden zu Karten. Doch was ist passiert?
Irisviel von Einzbern, ein Homunculus, die Mutter von Illyasviel, Frau von Kiritsugu Emiya, entscheidet sich dagegen ihre Tochter zum Gefäß für den Gral zu machen und versiegelt das gesamte Wissen und den Gral selbst in einer anderen Persönlichkeit in Illya, diese bricht irgendwann aus dieser heraus und sehr viel Yuri-Loli-Inzest passiert, Shirou wird gemobbt, Kiritsugu stirbt nicht und es wird am Ende sogar geschafft zu zeigen das dieser Baum, unsere Timeline, durchbrochen werden kann …

Ich rattere hier schon einiges runter um irgendwie zum Ende zu kommen, leider ist das nicht der Grund, vieles hat noch keinen Release außerhalb von Japan, weshalb nun eine Speedrunde folgt, bevor wir uns dann am Ende dem letzten Ast widmen.

Speedround! – Alle Novels welche keine Übersetzung haben

Fate/Prototype: Alternative Version von Stay Night welche ein eigener neuer Baum wäre, in dem Saber ein Kerl ist (König Arthur, ne?) und einen weiblichen Master hat.

Fate/Strange Fake: Amerikaner kommen auf die Idee auch einen Krieg zu veranstalten, Spoiler – es geht schief.

Fate/school life: … nein, einfach nein.

Fate/Zero Next Encounter: Eine „was wenn“ in dem Master andere Servants bekommen, als ursprünglich.

Garden of Avalon: Die komplette Arthus Sage, umgeschrieben von Nasu.

Dominate Grail War: Ein Brettspiel…

Ich habe nun kleine Minigames und Fighting Games welche nur noch mal Stay Night raus gelassen, einfach weil diese vorne und hinten nicht reinpassen. Ja, zu sagen sie sind AU ist jetzt der einfache Weg, aber es geht leider nicht…

Der Krieg um den Moon Cell Holy Grail (2004-XXXX) – Ich habe euch schon wieder angelogen.

Wer am Anfang aufgepasst hat, erinnert sich vielleicht noch daran wie ich sagte, dass die ersten beiden Kriege unwichtig sind und immer gleich passieren, dies ist leider nicht richtig, ihr müsst wissen, in Fate/Stay Night (und allem drum herum) sowie Tsukihime und Kara no Kyoukai existiert der Mond als Teil einer Reality Marble, der so genannte Crimson Moon oder auch Type Moon. Dieser Mond hat das Schloss der Familie Brunestud in sich trägt.
Das ist wichtig zu wissen, da es in dieser Welt Vampire und Magier gibt.

Doch in der Welt in der wir uns für den aktuell letzten aktuellen Ast befinden, existiert dieser Crimson Moon nicht, stattdessen befindet sich im inneren des Mondes ein Supercomputer, welcher das Gesamte Wissen ALLER Zeitlinien in sich trägt… dementsprechend handelt es sich bei unserem letzten Ast auch nicht um einen Ast, sondern um den Garten, in welchem unser Baum, unsere Timeline steht.

Dieser Supercomputer wird Moon Cell genannt, er berechnet unter anderen wie die einzelnen Welten ablaufen und zeichnet dies auf.
Im Jahre 2004 erkrankt ein Junge/Mädchen an einer Krankheit welche dafür sorgt das er/sie sterben wird, der Arzt der die Heilung dafür entwickelt versetzt also ihn/sie in Kälteschlaf bis er fertig ist mit seinen Experimenten. Der Arzt stirbt und unser Protagonist erwacht nicht mehr.

Ungewisse Zeit später schaffen es Hacker, so genannte Magi, sich Zugriff zur Moon Cell zu verschaffen worauf hin ein Krieg um diese Ausgetragen wird, dort erwacht unser Protagonist anfangs noch als NPC und muss nun Gewinnen um zu überleben.
Irgendwann wird auch dessen Körper gefunden, doch die Erde ist dem Untergang geweiht und immer mehr Magi pflanzen ihren Verstand und ihre Seele in die Moon Cell um weiter leben zu können. Dies wird dann in Extella fortgesetzt…

Der letzte Split in der Timeline  (20XX-30XX) – Ja, auch der Garten kann eine Auswucherung haben!

Gott, ich liebe diese Metapher mit dem Baum!
Das mit der Moon Cell ist ja alles schön und gut, doch was, wenn unser Held vom Erdbeerfeld beim letzten Kampf scheitert und besiegt wird? Was wird aus Saber?

Nun, 1000 Jahre lang passiert erst mal nichts, bis sich die Moon Cell so verändert das es einen neuen Krieg gibt, dort folgen wir den „Abenteuern“ der Trauer und der Wut aller Master des ersten Mond Krieges und wie diese den Gral doch noch gewinnen.

Schlusswort, Zusammenfassung und so

Nun bin ich hier bei ca. 2300 Wörtern, habe meinen Verstand bereits nach Zero abgegeben und habe es hoffentlich geschafft eine plausible Theorie rüber zu bringen. Sie ist nicht Perfekt, hat Lücken ohne Ende, wegen mangelnder japanisch Kenntnisse und wird sich sicherlich noch oft ändern, aber dann kann ich ja einen Folgepost machen.

Ich saß an dieser Timeline weit über die Hälfte der gesamten Sommerpause und bin recht zufrieden damit, es ist wie gesagt nur meine Meinung und Interpretation des ganzen und muss am Ende auch gar nicht stimmen, muss es ja auch nicht.

Wenn ihr das ganze bis hier hin ausgehalten habt, danke, danke das ihr den Blog nicht aufgegeben habt, obwohl ich es zeitweilen tat. Ich werde auch wieder versuchen biwöchentlich zu posten, also hoffe ich das das jetzt bald wieder läuft… die nächsten Posts werden aber definitiv wieder kürzer, meine Hände tun weh und mir kam gerade meine Shift Taste entgegen.

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.