Samurai Girls – Fanservice kann auch gut sein

 Wie bestimmt jeder gemerkt hat hab ich was gegen Fanservice.
Ist der Fanservice allerdings nicht störend und es gibt ne gute Story, dann kann ich ein Auge zudrücken

Autor: Ryunosuke Kingetsu        Directed by : KOBUN   Genre : Action, Harem, Comedy

Das heutige Review geht um Samurai Girls, von welchem ich immernoch nicht die letzte Folge gesehen hab da Animax die bis jetz immer in japanisch und ohne Sub geliefert hat, nichts desto trotz kann ich ja meine Meinung sagen~

Story:
Das große Japan 22 Jahrhundert, eine alternative Realität.
Moneakira (Sorry wenn falsch geschrieben) wird von seiner Kindheitfreundin in eine Samurai Schule gebeten, da er sowieso ein Samurai ist ist da kein Problem.
Doch als er in seinem neuen Dojo ankommt wird er angegriffen und dann fällt aus heiterem Himmel ein Mädchen…vom Himmel. Nicht nur das sie ist ein Meister Samurai, also ein Samurai mit 500x mehr Kraft als ein Normaler.
Nun gilt es herrauszufinden: Wer ist sie? Was hat es mit dem Schatten über dem großen Japan auf sich? Und wieso kann Moneakira (Das kann nur falsch geschrieben sein) durch einen Kuss jemanden in einen Meister Samurei verwandeln?

So setzt sich der Anime zusammen:
die Ersten 3 Folgen bestehen aus Randomness dann folgen 6 Folgen Leichte Story und zu guter letzt 3 Folgen Story

Zum Fanservice:
Er ist nicht störend. Da sich der Anime selbst nicht ernst nimmt kann man ihn genießen.

Charaktere:
Die Charaktere gefallen mir sehr gut, außerdem ist für jeden Fetisch was dabei!
Ne Masochistische Maid, eine Sadistische Prinzessin, kleine Loli, Twintails und ein Mädchen mit 2 Persönlichkeiten (Badass as shit und dumm wie Stroh/Niedlich wie sonst was)

OP/ED und Soundtrack:
OP:


ED(ACHTUNG ECCHI!):

Sogar Creditless!

Der Soundtrack passt super! Die Musik reicht von traditioneller japanischer Musik zu Rock, etc.

Zeichenstil:
Da in Samurai Girls auch zwingend mit alter japanischen Tradition zu tun hat haben sich die Macher was tolles ausgedacht~
Während Charaktere mit dicken Outlines und eher neu Anime gezeichnet sind ist der Hintergrund wie ein Gemälde, dazu kommt dann noch das ab und an Tintenkleckse ins Bild fliegen.

Fazit:
Ein Anime der mal nicht ganz so dolle mit dem Fanservice übertreibt da er sich sowieso nicht ernst nimmt. Deshalb: Guckt ihn euch an wenn ihr Lust habt zu Lachen, ein wenig Romanze wollt und ne gute Story haben wollt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Samurai Girls – Fanservice kann auch gut sein

  1. Ich bin der gleichen Meinung, Samurai Girls muss man einfach geguckt haben, genauso wie die zweite Staffel davon einfach awesome.

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s