Fate/Grand Order ist ein Spiel | Shimas 10 Cent

Fate lässt mich wirklich nich los, oder?
Dieses mal geht es um Fate/Grand Order, nicht die Story, nicht die Fans (ok, nich komplett), sondern um die Probleme die ich, damit habe.

Ich habe schon einige Gacha Games gespielt, habe auch schon zu viele Mobile Games gezockt. Sei es nun Azur Lane oder das komische Date a Life Beat em Up Dingsie. Keines dieser Spiele hat so ein Massives Problem, oder eher so viele kleine Probleme, die es eigentlich zu einem nicht guten Spiel machen, wie Fate Grand Order.

Der Gameplay Loop ist leicht erklärt, Grinde bis dir der Daumen abbricht und das mit dem wohl langatmigsten und repetetivsten System das ich mir vorstellen kann.
Geh in ein Level, da stehen Gegner. Drücke nun 3 Karten und schaue zu wie dein Charakter semi interresante Animationen macht und große Zahlen aufploppen.
Hat man das ein paar runden gemacht dropt man den Screen Clear in form eines Noble Phantasms welches mal Kurz ist und mal so lange geht dass das Handy Bild sich verabschiedet. Dies macht man nun 200+ Stunden (Laut how long to beat) und schon kann man sich an allen Events trauen um dort weiter zu grinden und zu hoffen seine Waifu zu droppen.

Und das ist eigentlich schon mein größtes Problem an FGO. Als Spiel welches Spaß macht hat es auf ganzer länge versagt, aber was es kann ist Geld Schäffeln und das verdammt gut, durch diesen einen Trick. Doch dazu erstmal ein paar andere Gacha Spiele…
In Genshin sowie Honkai Impact kann man Waffen und Charaktere ziehen, das führt oft dazu dass man statt dem Charakter den man eigentlich wollte, eine Seltene Waffe droppt. Zieht man aber oft genug nur Müll so bekommt man den Charakter, als Trostpreis. Man kann sich das auch alles verdienen, es dauert halt.
Azur Lane geht da einen anderen Aproach, es ist auch einfach an Pulls zu kommen, allerdings gibt es nur Charaktere zu ziehen, es gibt zwar keine Pitty Pulls aber wenn wirklich nur Charaktere drin sind, dann wartet man einfach ne weile, spart und pullt dann einfach 10 mal um ’ne garantierte SR zu bekommen.
Wie macht es nun Fate? An Pulls kommen ist sehr ermüdend. Ein abgeschlossenes Level gibt einen einen Punkt, dafür muss man aber halt 3 bis 10 mal das Level spielen. Dann darf man für 3 Punkte ein mal Ziehen, was man auch machen sollte, denn wie in Genshin ist der 10er Pull eine Garantierte 4 Stern, die aber eben kein Charakter sein kann, allerdings gibt es hier keinen Pity Pull. Das heißt man kann mehrere Monate ohne was gutes rum sitzen, also kauft man sich lieber die Pulls oder es heißt zurück zum Karten antatschen und Animationen gucken.

Ich weiß, dieser Beitrag ändert nichts am Spiel, aber ich kann zumindest darauf verweisen was mich an FGO stört, wenn ich es mal wieder erläutern muss. Es ist langatmig, hat nicht wirklich Player input und die einzige Schwierigkeit kommt daher, dass die Zahlen des Gegners größer sind als die eigenen, weshalb man wieder mehrfach das selbe Level rennen muss um zu Leveln und Materialien zu sammeln. Denn in FGO Leveln die Charaktere nicht in Leveln die muss man füttern, und dann darf man nochmehr gegrindetes Material in das weitere Leveln der Charaktere stecken und dann darf man nochmal MEHR grinden um die Skills zu leveln. Sprich wenn man nicht immer wieder das selbe in der Story oder den Events macht, dann macht man immer wieder das gleiche in den Mat.-Leveln oder alten Leveln wo es Mat.s gibt.
In keinem anderen Spiel musste ich so viel grinden und das grinden macht nicht einmal Spaß – und ich kenn mich mit Grinden aus, ich hab das True end im ersten Neptunia Spiel!

 


Filler Absätze um auf 1000+ Wörter zu kommen.

Eigentlich wäre der Beitrag hier auch schon am Fazit, aber ich muss seit neuen auf 1000 Wörter kommen, damit es nicht heißt, ich kümmere mich nicht um meinen Blog. (Dabei sei es mal Zweitrangig dass in einer Globalen Pandemie viele Seiten mit Content strugglen) Deshalb fülle ich diesen Absatz einfach mit… uhm… freut euch auf meine Liste von Fate Charakteren die ich nicht leiden kann? Die hab ich auch noch für irgendwann geplant. Witzigerweise hatte dieser Beitrag ursprünglich 666 Wörter durch Zufall, was ich unglaublich lustig fand.

Ist euch mal aufgefallen, dass alle Servants im Opening von FGO entweder scheiße schwer zu bekommen sind oder absoluter Garbage? Vorallem wenn man bedenkt das alle Weiblichen Servants im OP Selten sind und die Kerle bis auf einen einfach Wegwerf 2 bis 3 Stern Servants sind. Allgemein sind irgendwie sehr wenig Kerle in FGO wirklich gut… muss wohl daran liegen, dass Type Moon eigentlich nur noch Waifus rausballert. Allgemein bin ich nich mehr so der Fan von Type Moon, aber auch darüber könnte ich keinen Post schreiben, weil ich dann auch wieder so’n Fillerkack hier schreiben müsste. Wieso mache ich das überhaupt? Meine Kurzen Artikel waren genau so beliebt wie meine langen, manche sogar beliebter. Ich hasse Filler Absätze, die fügen nichts hinzu… deshalb habe ich den Scheiß hier auch als solches Gekennzeichnet. Was hattet ihr heute zum Frühstück? Ich esse kein Frühstück, aber zu Mittag gibt es Pasta.

Ich habe übrigens einen Fetten Kater, weil so ein dummer Hund meinte unbedingt einen Sauf Stream zu machen. Ich sags euch, den kastriere ich…

Naja, jetz sollte ich ungefähr 1000 Wörter reichen, also machen wir weiter mit dem eigentlichen Beitrag!

Ende der Filler Absätze.


Was ist nun mein Fazit aus dem ganzen? Als Spiel versagt Fate/Grand Boredom auf ganzer Linie, aber als Geschäftsmodel sollte man das ganze als Beispiel nehmen. EA könnte nicht besser ein Pay2Win Grindfest machen!

TL;DR am Ende… ich mag das Gameplay von FGO nicht, es ist mir zu langweilig und Repetetiv. The End.

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.