Figuren Review #003 – Nozomi Toujou – Sore Wa Bokutachi no Kiseki [SEGA PM]

TIDDLZ

Es ist wieder Figuya Zeit! Diesmal endlich mal mit beschd Girl, denn immer dran denken: Nozomi is Love. Nozomi is Life. (Und Kotori hat ne Meerschweinchenstimme)

Den Link zum kaufen gibts auch gleich HIER, also ich will ja niemanden zwingen, aber eigentlich schon, los kaufen. LOS! 

Ich mag Nozomi und da hier durch „Zufall“ (Danke nochmal, Figuya) eine steht wird es Zeit sie mal ordentlich durchzunehmen, also rein Review-technisch …

20150909_130443

Dieses mal fangen wir das Review im Gesicht der Guten an, denn in letzter Zeit muss ich immer öfter feststellen, das SEGA in das Gesicht die meisten Details reinwurstelt.

Während andere Figuren die Zähne zeigen einfach nur eine weiße Fläche haben, hat diese Figur tatsächlich zwei Reihen Zähne. Die Augen sind auch nich einfach flach draufgeklatscht, sondern haben eine kleine Einbuchtung … was Augen ja eigentlich immer haben …
Und schaut euch diese NASE an! Ich will da reinkneifen, das is so ein putziges Stubsnäschen!

Und … das fiel mir tatsächlich erst nach den Fotos auf, sie hat einen Blush im Gesicht, also könnte unsere Theorie, das sie eingestrullert hat wahr sein!

20150909_131707

20150909_131659Immer noch am Kopf möchte ich kurz einen winzigen Fehler an der Figur zeigen, schaut man sich nämlich die Blumen (Ich denke es ist Lavendel) genau an, sieht man leider noch sehr stark die groben Kanten vom gießen. Auch so wenn man sie anguckt und mit dem Anime Pendant vergleicht sind sie einen Tick zu dunkel, aber die Flügelchen auf der linken Seite reißen das meiner Meinung nach wieder raus.

20150909_131746

Kommen wir nun endlich zur Pose, denn die ist meiner Meinung nach … naja … Irgendwie speziell. Versteht mich nicht Falsch, sie passt perfekt zur Vorlage, aber ihre Beine die sehen aus wie … „Ups ich hab eingepullert und muss noch ein Foto machen, bloß nix anmerken lassen.“

Aber schaut man sich die anderen Figuren dieser Reihe an, dann steht da keine wirklich normal da.

Doch lasst mich jetzt ein wenig detailverliebt werden, okay?

20150909_131609

Schaut euch das Bein an. SEHT ES AN! … ahem … Ich finde die Details die alleine in ihrem Schuh stecken genial. Die Schnürsenkel sind eine Andere Farbe wie der Schuh und man kann deren verlauf bis nach oben nach verfolgen, auch der Rest des Schuhs strotzt nur so von Details, Falten wo er sich biegt, die Zunge des Schuhs und dann zuletzt dieses Gebims oben am Schuh wo dann der Strumpf anfängt. So viele Details in einem verkackten Schuh habe ich schon lange nicht mehr bei einer SEGA Figur gesehen.

Auch der Übergang von Strumpf zu Bein schaut wieder gut aus und ist diesmal nicht wie bei Konata so extrem. Es wechselt diesmal nicht von dünn zu Fettklumpen, sondern hat nur eine kleine Einbuchtung wo jeder Strumpf eindrückt. Trust me, I crossdressed once.

20150909_131549Doch nun etwas persönliches und zwar ist an meiner Figur ein Farbfehler unterhalb ihrer Brust, der ist mir zwar erst beim Fotografieren aufgefallen, aber muss nun doch nicht sein.

Logisch ist das hier „nur“ eine Prizefigur und ich habe schon weitaus schlimmeres gehabt (Eine Miku mit kackbraunen Beinen) und ja, es ist nur an meiner Figur aber trotzdem, sowas passiert leider des öfteren bei SEGA und macht mich etwas traurig.

Und zu guter letzt folgt noch der Obligatorische Pantsushot, eine Rundumansicht der Guten und am Ende noch das Fazit.

Bemalung: 5/5 – Bis auf diesen kleinen Farbfehler an meiner Figur finden sich nirgends Farbfehler.
Guss: 4/5 – An den oben genannten stellen leider unschön, sonst Top
Details: 5/5 – Ich denke, ich habe genug davon geschwärmt
Zubehör: 0/0 – Nicht vorhanden
Base: 5/5 – Sie ist zwar simpel Weiß mit Namen drauf, aber sie ist stabil, die Figur wackelt nicht und durch die sechseckige Form kann man später die anderen Neun einfach daneben stellen.
Preis Leistung: 5/5 – Für 34,90 + Versand bekommt man hier viel fürs kleine Geld, deshalb von mir volle Punkte. (Beim Vergleich auf Amazon  wurde sie nicht gefunden)

Gesamt: 24/25 (096%)
1

Advertisements

Ein Gedanke zu “Figuren Review #003 – Nozomi Toujou – Sore Wa Bokutachi no Kiseki [SEGA PM]

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s