Shimapan Channel Jahresrückblick 2012 – From Tumblr to WordPress and beyond~

20121231_newyear01

(Bildquelle: Pixiv)
Das Jahr hat seine letzten Stunden gezählt, wir haben den Weltuntergang überlebt und nun ist es Zeit für einen Jahresrückblick in feinster Shimapan Randomness~

Da wir keine Idee haben wie wir so einen Jahresrückblick anfangen sollen oder wie wir einen Rückblick überhaupt schreiben sollen fangen wir einfach da an wo wir die meisten Klicks auf Tumblr hatten.

Denn richtig viel gepostet und gearbeitet haben wir beim Episoden Reviewing von BRS on TV, außerdem ist dies gleichzeitig unser Flop des Jahres. Was wir euch noch als Podcast zu gute führen wenn sich Mathias diesen endlich mal angetan hat.

Dann kamen allerding total unmotivierte und dämliche Posts einfach weil uns Tumblr auf den Keks ging, da wir ständig nur von irgendwelchen Hentaiseiten verlinkt wurden, war es dann am 25. Mai soweit und wir zogen auf WordPress um. Von diesem Datum aus kamen von uns nur noch wesentlich hochwertigere Posts, welche allerdings immer noch ziemlich Random und nur so mit Rechtschreibfehlern gespickt sind, letzteres allerdings nur meinerseits…

Zum einjährigen Geburtstag gab es dann auch noch endlich die Domain sowie unsere eigenen persönlichen Shimapan Channel E-Mail Accounts…auf denen uns keiner schreibt, also sind diese derbst sinnfrei.

Wir haben außerdem, so kommt es mir zumindest vor, einen Platz in der AnimeBlogger Community gefunden, da uns bis jetzt noch niemand hasst und wir auch Feedback auf Twitter bekommen.

Und an dieser Stelle fiel mir jetzt noch ein das man in so einen Rückblick ja noch die Highlights des Jahres niederschreiben muss und deshalb werden diese auch das Ende dieses total chaotischen Jahresrückblickes!

Angefangen mit Mathias‘ Highlight:
Robotics;Notes…der Science-anime des Jahres 2012. Mechas, Realismus und Enttäuschungen…das ist es, was diesen Anime groß machen. Nicht einfach „wir basteln einen Roboter, der alles umnietet“ nein…Probleme über Probleme…es gibt kein Geld…suchen wir einen Sponsor…gewinnen wir ein Hobby-robot-tournament…ganz egal…hauptsache wir bekommen den Roboter fertig…der aber dennoch nicht funktioniert…es ist so traurig.

Nebenbei, eine App die ein leben entwickelt zu haben scheint, und sich in den main char verguckt hat…mysteriöse Botschaften über eine verlorene Anime-folge, den Weltuntergang, der Rat der 300, wohin das alles läuft ist unbekannt. es ist und bleibt spannend.

Und zu guter letzt meinem:
Hier hätte ganz klar Chu2Koi seinen Platz gefunden…
Dieser leidete nämlich nicht am „6. Episoden Syndrom“ und hatte meiner Meinung nach wohl einen der niedlichsten weiblichsten Mainchars die es jemals gab…DOCH und das hat für mich so ein kleines bisschen zerstört, ab Folge 10 wahr Rikka ganz plötzlich von einem Moment zum anderen total Out of Character. Aus dem total verpeilten und fantasiegeladenen Mädchen wurde plötzlich ein Mädchen. Punkt. Es wirkt als hätten sie kurz vor Ende entschieden das sie ja noch ein total moé Ende haben müssen und haben eben somit den Anime zerstört. Nichtsdestotrotz ist Chu2Koi für mich ein kleines Highlight und bekommt deshalb die ehre dieses „Preises“.

new sig

Advertisements

2 Gedanken zu “Shimapan Channel Jahresrückblick 2012 – From Tumblr to WordPress and beyond~

  1. Chaotisch trifft diesen Jahresrückblick ganz gut^^. Mir ging Rikka mit ihrem Fantasiegelaber aber in der Mitte der Serie ziemlich auf den Keks. Da fand ich es gut, dass sie den Schluss ernster gemacht haben.
    Und Airi will doch nur einen Onii-chan haben. Sicher fühlt man sich als KI doch recht einsam. Ich würde sie sofort adoptieren :3. Sicher nur eine Frage der Zeit, bis es sie für iOS und Android gibt XD.

    • Aber dieses „Characterdevelopment“ von Rikka hätte man langsam angehen sollen. Ernst ist kein Problem ich mochte die Storywendung gegen ende auch aber plötzlich von einem Moment auf den anderen total out of Character sein muss nun wirklich nicht sein xD

Kommentare hier lassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s